Beschreibung Druckpresse HS-35

Technische Daten

Plattenformat (Tisch)

35 x 60cm

Durchmesser Unterwalze

5,6 cm

Plattendicke

0,8 cm

Wanddicke der Unterwalze

1 cm

Abmessungen der Presse:

Durchmesser Speichenrad

82 cm

- Länge

50 cm

Max. Öffnung zwischen Platte und Oberwalze

4 cm

- Breite

45 cm

Gewinde Druckspindeln

M 12

- Höhe

30 cm

Afmessungen Kartonverpackung

31x46x61cm

Walzenbreite

35 cm

Gewicht der Presse in Verpackung

36 kg

Durchmesser Oberwalze

8 cm (massiv)

Abmessungen / Gewicht wenn auf eine 60x80 cm Palette verpackt

LxBxH 80x60x47 cm, 45 kg

Algemein
Das Tischmaterial:
Der Tisch aus Kunststoff ist aus laminierte Papierbogen hergestellt, in flüssiges Harz unter hohem Druck und hoher Temperatur gepresst. Der Tisch ist abgedeckt, auf beiden Seiten mit einem weißen Melamin-Beschichtung. Perfektes Material, verglichen mit einem Metallbett, verzieht sich nicht, keine Oxidation, preisgünstig, sicher (= nicht schwer), sehr druckfest , leicht zu Markieren.
Oberwalze oder Unterwalze angetrieben:
Regelmäßig Grafiker fragen Sie uns welches Antriebssystem besser ist. Es gibt keinen Unterschied, das Papier kann whärend das Drucken das Unterschied nicht "fühlen". Einige glauben, dass Obenwalze-antrieb besser ist, andere glauben dass Unterwalze-angetrieb besser ist. Deshalb haben wir beide Systeme zur Verfügung.

 Diese Presse ist besonders populär bei Schulen. Diese Presse ist als Tischmodel ausgeführt und hat einen direkten Antrieb auf der Oberwalze. Zwischen den Walzen läuft eine Hartkunststoffplatte.
Diese Presse ist besonders geeignewt für Leute, die nicht mit großen Formaten arbeiten müssen, aber eine preiswerte Presse wünschen und außerdem Anforderungen an die Qualität stellen.
Beim Losdrehen der Druckspindeln hebt sich die Oberwalze durch Federduck. Der Zwischenraum von Oberwalze und Auflageplatte vereinfacht das Schieben mit dem "Druckpaket". Der Federduck ermöglicht auch das Abdrucken von Linol- und Holzschnitten. Die Oberwalze kann relativ weit nach oben geschoben werden, so dass auch ein Holz von grösserer Dicke mühelos abgedruckt werden kann. Um während des Druckens mehr Flexibilität zu erreichen, kann ein Paket Pappe oder Leder eingelegt werden.
Die Oberwalze ist in wartungsfreien Bronzelagern gelagert. Die Unterwalze dreht auf Kugellagern. Das Speichenrad hat vier massive Speichen. Die Speichen können einfach aus der Nabe geschraubt werden, was den Transport und das eventuelle Wegräumen der Presse erleichert.