Technische Daten Kupferdruckpresse HPV-60

Tischformat

60 x 120cm

Durchmesser Oberwalze

13 cm

Tischdicke

1 oder 1,5 cm

Wanddicke Oberwalze

1,5 cm

Abmessungen der Presse:

Durchmesser Unterwalze

10 cm

- Länge (Rahmen)

85 cm

Durchmesser Speichenrad

108 cm

- Breite (inkl. Speichenrad)

100 cm

Übersetzung (Zahnräder)

1 : 3,5

- Höhe

50 cm

Max. Öffnung zwischen Tisch und Oberwalze

5 cm

Walzenlänge

60 cm

Gewinde Druckschrauben (metrisch)

M 20

Gewicht der Presse

150 kg

Abmessungen Untergestell (Option), demontierbar

HxBxL
80x69x84cm

Arbeitshöhe, ohne Untergestell

13 cm

Arbeitshöhe auf Untergestell

90 cm

Algemein
Das Tischmaterial:
Der Tisch aus Kunststoff ist aus laminierte Papierbogen hergestellt, in flüssiges Harz unter hohem Druck und hoher Temperatur gepresst. Der Tisch ist abgedeckt, auf beiden Seiten mit einem weißen Melamin-Beschichtung. Perfektes Material, verglichen mit einem Metallbett, verzieht sich nicht, keine Oxidation, preisgünstig, sicher (= nicht schwer), sehr druckfest , leicht zu Markieren.
Oberwalze oder Unterwalze angetrieben:
Regelmäßig fragen Grafiker uns welches Antriebssystem besser ist. Es gibt keinen Unterschied, das Papier kann whärend das Drucken das Unterschied nicht "fühlen". Einige glauben, dass Obenwalze-antrieb besser ist, andere glauben dass Unterwalze-angetrieb besser ist. Deshalb haben wir beide Systeme zur Verfügung.

Bei dieser Presse wird die Antriebskraft durch ein Duplex-Kettensystem gemindert, wodurch die Handhabung bequemer wurde. Bei einer Presse ohne Reduziergetriebe ist es schwierig, während des Drehens des Speichenrads seine Kraft so zu dosieren, dass sich die Walzen beim Drucken gleichmäßig drehen. Ein unregelmäßiger Druck ist dann auch oft die Folge. Diese Presse besitzt ein Reduziergetriebe zu einem angemessenen Preis.
Falls notwendig läßt sich die Kette durch ein Spannungssystem unter den Lagern der obersten Antriebsachse einfach nachspannen.
Die Presse wird angetrieben von der Oberwalze. Beim Losschrauben der Druckspindeln hebt sich die Oberwalze durch Federdruck. Der Zwischenraum von Oberwalze und Auflageplatte vereinfacht das Schieben mit dem "Druckpaket".
Der Federdruck ermöglicht auch das Drucken von Linol- und Holzschnitten. Die Oberwalze kann so weit nach oben geschoben werden, daß sogar ein Holzblock vom größerer Dicke mühelos gedruckt werden kann. Um während des Druckens eine höhere Flexibilität zu erreichen, kann unter die Druckspindeln ein Paket Leder oder Pappe geschoben werden.
Die Speichen des Speichenrads sind aus rostfreiem Stahl. Dadurch wird verhindert, daß das Rad durch Säure von Händen oder aus der Umgebung angegriffen werden kann. Die Auflageplatte besteht aus Hartkunststoff.
Die Oberwalze ist in wartungsfreien Bronzelagern, die Unterwalze in Kugellagern gelagert.
Das Speichenrad ist mit einer Passfeder befestigt und abnehmbar. Die Presse kann mit verschiedene Untergestelle geliefert werden. Sie bestehen aus viereckigen Rohren von 4 cm Dicke. Das Untergestell HPO-60 ist nur aus Stahlrohren hergestellt. Das Untergestell HPOD-60 ist mit zwei Ablageplatten, aus 12 mm Multiplex, ausgeführt. Das Untergestell HPODW-60 hat auch zwei Ablageplatten, aber ist auch mit vier Schwenkräder ausgeführt.
 

Kupferdruckpresse HPV-60 mit einfaches Untergestell HPO-60
Klicken für größeres Bild

Kupferdruckpresse HPV-60 mit Untergestell mit zwei Regale HPOD-60
Klicken für größeres Bild

Kupfedruckpresse HPV-60 mit Untergestell mit 2 Regale und Schwenkräder HPODW-60.
Klicken für größeres Bild

Kupferdruckpresse HPV-60 mit Untergestell HPODW-60.
Und ein schweres Handrad anstelle des Standard-Speichen-Rad.

Manche bevorzugen ein rundes Rad aus ästhetischen Gründen, andere denken, ein Speichenrad sei gefährlich. Typischerweise wird eine schweres Handrad als Schwungrad in Verbindung mit einem Getriebe mit großer Verzögerung verwendet. Ein Handrad kann auf dieser Presse in Ordnung sein, aber man soll es nicht so schnell wie ein Schwungrad drehen. ! Verwenden Sie es in der gleichen Weise wie ein Speichenrad.

Klicken für größeres Bild

Das Untergestell HPODW-60 mit Aussenmaßen. Die HPOD-60 und die HPODW-60 haben die gleiche AussenMaßen.
Klicken für größeres Bild