Technische Daten Kupferdruckpresse JW-100

Tischformat

100 x 200 cm

Durchmesser Oberwalze

19 cm

Tischdicke

2 cm

Wanddicke Oberwalzen

2,2 cm

Abmessungen der Presse:

Durchmesser Unterwalze

19 cm

- Länge (Rahmen)

192 cm

Arbeitshöhe der Presse

88 cm

- Breite (inkl. Handrad)

130 cm

Stärke der Stahlrahmen

4 cm

- Höhe

160 cm

Max. Öffnung zwischen Tisch und Oberwalze

10 cm

Walzenlänge

100 cm

Gewinde der Druckschrauben

M 30

Gewicht der Presse

550 Kg

Durchmesser Handrad

92 cm

Zahnradübersetzung

1:10

Mindestdurchgang erforderlich, wenn Sie die komplette Presse transportieren ohne Getriebe und Handrad

Die Presse kann mit einer Reihe von Optionen geliefert werden; Rollen und ein Regal unter der Presse. Auch kann die Presse mit einem hydraulischen Drucksystem ausgestattet werden, wobei die Presse unter Druck mit einer hydraulischen Handpumpe gebracht wird. Infolgedessen ist der Druck auf beiden Seiten immer dasselbe, und der Druck kann auf einem Manometer abgelesen werden.

Diese Presse wurde für professionellen Tiefdruck entwickelt. Die Presse wird mit einem Reduziergetriebe geliefert (1:10).
Die Walzen sind in Kuggellagern gelagert, das garantiert einen leichten Lauf.
Die Hartkunststoffplatte läuft in nachstellbareb Gleitschienen. Die Gleitschienen sind auf die Seitenrahmen montiert.
Beim Losdrehen der Druckspindeln hebt sich die Oberwalze durch Federdruck. Der so entstehende Zwischenraum von Oberwalze und Auflageplatte erleichtert das Schieben mit dem "Druckpaket" (sicher bei Hochdruck). Dieser Federdruck ermöglicht auch das Abdrucken von Linol- und Holzschnitten. Die Oberwalze kann relativ weit nach oben geschoben werden, so daß auch ein Holzblock von grösserer Dicke mühelos abgedruckt werden kann. Um während des Druckens eine grössere Flexibilität zu erreichen, kann ein Paket Karton oder Leder unter die Druckspindeln geschoben werden. Das Schwungrad ist mit einer Paßfeder an der Presse befestigt und dadurch abnehmbar.

Option 1. JW-100 mit Schwenkräder. Leider gibt es noch keine Abbildung mit Schwenkräder

Option 2. Abgebildet eine JW-100 Presse mit Regal.
Zum Vergrößern anklicken

Option 3. Die JW-100 Presse kann mit einem hydraulischen Drucksystem durchgeführt werden. (Bild ist die JZM-150, die eine Standard-Hydraulikdrucksystem hat).
Mit einer Handpumpe wird das System unter Druck gesetzt. Unter dem Druck Spindeln sind Hydraulikzylinder angeordnet, der die obere Walze nach unten drücken. Bei einem Manometer kann der Druck abgelesen werden.

Zum Vergrößern anklicken

Normalerweise wird ein Drucktisch aus einem Druckpresse mit holzerne Anschläge gesichert. Es verhindert, dass das Bett aus aus der Presse heraus fallen kann. Allerdings geben diese Holzanschläge nicht ausreichende Sicherheit in Übereinstimmung mit den geltenden Regeln. Das ist der Grund, dass diese Maschinen mit einem zusätzlichen Schutzsystem (siehe Pfeile) ausgestattet sind, die es unmöglich macht, dass das Bett aus der Presse heraus fällt. Diese zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen werden in einer Schulumgebung erforderlich.